Skip to main content

Neues aus dem F23 Freudenstadt

MAI
22

Die inoffizielle Eröffnung der Europameisterschaft in Freudenstadt: Do.13.06.24 - 20 Uhr F23-EM-Special 2024: Da lacht der Fussball! Kabarett & Comedy mit Uwe Spinder

Rechtzeitig zum Auftakt der Fussball EM holen wir uns mit Uwe Spinder einen Insider ins F23. Wer Spaß am Fußball hat und gerne lacht, der ist genau richtig bei Uwe Spinder! Nach über 600 Auftritten in der ganzen Republik frönt der Schwabe seiner größten Passion auch auf der Bühne und präsentiert die wunderbar kuriose Welt des runden Leders mit viel Humor und jeder Menge Pointen.

Uwe Spinders EM-Special 2024 ist die fröhliche Einstimmung und Begleitung zum Fußball-Großereignis des Jahres. Er präsentiert die schönsten Momente und besten Schlagzeilen der EM-Geschichte und unserer Nationalelf, begleitet von vielen Highlights der Fußball-Humors in Wort und Bild.

Dazu legendäre Kicker, launige Trainer, schwafelnde Reporter, profunde Kenner und kultige Nostalgie. Lustige Anekdoten, Kuriositäten, Fakten und Fundstücke zwischen EM-Finale und Kreisliga werden flankiert von herzerfrischenden Sprüchen und Weisheiten - der Fußball schreibt die schönsten Geschichten.

Uwe Spinder sorgt für Treffer auf allen Feldern der Fußball-Komik. Er spielt dabei gerne Doppelpass mit dem Publikum und garantiert für 90 Minuten beste Unterhaltung - nicht nur für Experten!

Pressestimmen

Weiterlesen
MAI
10

Do.16.05.24 - 20 Uhr - F23-Jazzclub: Gee Hye Lee Trio feat. feat. Song Yi Jeon

„Jazz bedeutet für mich Freiheit und er macht mich glücklich“, sagt die in Seoul geborene Pianistin Gee Hye Lee und leitet seit 2009 ihr eigenes Klavier Trio. Nach langer Auszeit hat sie in der Corona Zeit 2020 angefangen neue Kompositionen zu schreiben und im Herbst 2021 realisierte Gee Hye Lee mit der Förderung des Baden-Württembergs die Aufnahme ihrer neuen Trio CD "What Matters Most". Nach dem erfolgreichen Release bei Unit Records am 30.9.2021 holte sie Anfang des Jahres die koreanische Sängerin Song Yi Jeon in die Band, um ihren musikalischen Horizont zu erweitern.

Gee Hye Lee erhält den Landesjazzpreis Baden-Württemberg im Jahr 2012. Die Jury hob damals ihre eigene Tonsprache hervor: „technisch brillant und von höchstem musikalischem Ausdruck“. Der in Stuttgart lebende Bassist Joel Locher gehört mitunter zu den angesagtesten Musikern der europäischen Jazz-Szene. Liebevoll wird er von seinen Kollegen der „Paganini am Kontrabass“ genannt. Der Bassist Joel Locher spielte u.a. mit Alex Riel, Pee Wee Ellis, Stochelo Rosenberg,
Harry Allen und Biréli Lagrène. Mit ihm verbindet Gee Hye Lee eine 20-jährige Freundschaft, die bereits in zahlreichen musikalischen Projekten zu hören war.
Die Ausnahme-Schlagzeugerin und Komponistin Mareike Wiening hat sechs Jahre in New York gelebt und pendelt seit 2019 zwischen Amerika und Köln. Ihr Debüt-Album "Metropolis Paradise" wurde im Jahr 2019 veröffentlicht und im November 2021 folgt ihr zweites Album "Future Memories". Die mehrfach ausgezeichnete Schlagzeugerin wurde 2022 für den Deutschen Jazzpreis nominiert und arbeitet ab September 2022 als Professorin an der Zürcher Musikhochschule in der Schweiz.
Die in Graz (klassische Komposition) und Boston (Jazzgesang) ausgebildete Sängerin und Komponistin Song Yi Jeon ist stark von instrumentaler Jazzmusik beeinflusst. Ihr spezieller Sound machte sie schnell unverwechselbar und wurde u.a. mit Stipendien wie dem Billboard Endowed Scholarship und dem Quincy Jones Scholarship by CJ company belohnt. 2015 nach ihrem Debüt Konzert im Blue Note New York veröffentlichte sie ihr erstes Album "Movement Of Lives" mit ihrem
Quintett. Im Rahmen des Mentor & Protégé-Programms der Arts Initiative bei Rolex wurde sie als Protégé in der Musikabteilung 2023-24 ausgewählt. Der Wechsel von der Klassik zum Jazz, der Umzug nach Deutschland, das Musik-Studium in Stuttgart und Boston beeinflussen nicht nur Gee Hye Lees Kompositionen sondern auch ihr neues internationales Projekt „Parangsae“ mit der koreanischen Sängerin. Die Verbindung zwischen ihrer asiatischen und europäischen Heimat möchte sie nun in einem neuen musikalischen Programm zum Ausdruck bringen.

Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen der Region sowie Online bei www.reservix.de

APR.
30

F23-Team "Freundenstadt #3" gewinnt Hallenfußballturnier in Horb

Jugendaktionstage im Landkreis Freudenstadt: Erfolgreiches Hallenfußball-Turnier unter dem Motto „alkoholfrei Sport genießen“ begeistert die Teams

Das Hallenfußball-Turnier im Rahmen der Jugendaktionstage im Landkreis Freudenstadt, unter dem Motto „alkoholfrei Sport genießen“, erwies sich als großer Erfolg und begeisterte zahlreiche teilnehmenden Teams. Am 19. April 2024 ab 18.00 Uhr trafen sich Jugendliche und junge Erwachsene in der Hohenberghalle in Horb um in einem wettbewerbsfähigen Umfeld Fußball zu spielen.

Das Turnier wurde von den Jugendreferaten im Landkreis in Zusammenarbeit mit dem

FC Horb organisiert. Es wurde im Rahmen des Alkoholpräventionsprojekts HaLT – Hart am Limit sowie unter Beachtung des Jugendschutzes durchgeführt und zielte darauf ab, alternative Freizeitaktivitäten anzubieten, die Spaß machen und gleichzeitig die Gesundheit fördern.

"Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz auf das Hallenfußball-Turnier und freuen uns, dass so viele junge Menschen teilgenommen haben", äußerte sich Markus Guse, Stadtjugendreferent der Stadt Horb und Sprecher der Jugendreferate im Landkreis. Magdalena Becht, Kreisjugendreferentin des Landkreis Freudenstadt ist voll des Lobes und merkte positiv an: "Diese Veranstaltung war ein voller Erfolg und hat gezeigt, dass es möglich ist, sich ohne Alkohol zu amüsieren und gleichzeitig eine unterstützende Gemeinschaft aufzubauen."

Weiterlesen
APR.
24

F23-Jazzclub Highlight: Fr. 26.04.24 - 20 Uhr - Marian Petrescu Trio - Der Pianovirtuose und Grammy-Gewinner

Marian Petrescu ist ein rumänischer Jazzpiano-Virtouse. Sein Lehrer Martial Solal nannte ihn den „Horowitz des Jazz-Piano.“ Petrescu, der aus einer Musikerfamilie stammt, spielt seit seinem vierten Lebensjahr Klavier. Er zog in den 1980er Jahren nach Schweden, wo er das Konservatorium in Stockholm besuchte. Dann setzte er seine Studien an der Sibelius-Akademie in Helsinki fort.

Seit er in seinem 15. Lebensjahr bei Pori Jazz aufgetreten ist, ist er in der Jazzszene aktiv. Er arbeitete mit Antti Sarpila, James Morrison, Arturo Sandoval, Toots Thielemans, Al Jarreau, Didier Lockwood, Jon Larsen, Richie Beirach, Tony Williams, Ulf Wakenius, Ray Charles Band, Lars Danielsson, Riccardo Del Fra, Ron McClure oder dem Hot Club de Norvège. Auf Festivals wie der Jazz Baltica, dem Montreux Jazz Festival oder dem North Sea Jazz Festival trat er auf.

Joel Locher ist der Initiator der Tournee mit Marian Petrescu. Er ist 1982 in Stuttgart geboren und erhielt mit 5 Jahren Klavier- und Cellounterricht. Im Jahr 1994 bekam er den ersten Kontrabassunterricht bei seinem Vater. Bereits mit zehn Jahren begann er sich für den Jazz zu interessieren. Es folgten verschiedene Preise bei Jugend Musiziert. Schon als Jungstudent begann er bei Prof. Ulrich Lau an der Hochschule für Musik in Stuttgart Kontrabass zu studieren. Von 1998 bis 2001 war Joel Locher Solokontrabassist im Stuttgarter Jugendkammerorchester und 2001 und 2002 Mitglied des Festivalorchesters der Internationalen Bachakademie Stuttgart.2004-2005 war er Praktikant bei den Stuttgarter Philharmonikern.In all diesen Jahren beschäftigte er sich zunehmend mit Jazz und trat in den unterschiedlichsten Formationen auf. 

Tourneen mit zahlreichen Größen des Jazz nach Japan, New Zealand, Canada, Norwegen, Schweden, Korea, Australien, Sardinien, Dänemark, Tschechien, Mallorca, Ungarn, Afrika, Mosambique, Frankreich, England, Polen, Italien, Finnland, Griechenland, Belgium,Schweiz usw. folgten. Ein besonderes Zusammentreffen war 2015 in Oslo im Cosmopolite mit Ulf Wakenius, Philipp Catherine, Marian Petrescu und der norwegischen Basslegende Arild Andersen.Beste CD des Monats 2006 mit Olivia Trummer Trio Nach Norden,beste CD des Monats 2008 mit Olvia Trummer Trio Westwind/Deutscher Schallplattenpreis 2008.
 
2015 Deutschland Tour with Pee Wee Ellis/ Peter Fessler Quartett ( Guido Jörris,Guido May). 2016 war Joel Locher auf England Tour mit Pee Wee Ellis/Peter Fessler/Guido May.(Funkanova).Das Zusammentreffen mit berühmten Jazzmusikern prägten all die Jahre seine musikalische Vielfältigkeit.Am 30.11.2018 hat Joel Locher sein Debut Album „Joel Locher Intensity of Bass“ veröffentlicht.

Felix Schrack erhielt mit 6 Jahren bereits ersten Klavier- und Schlagzeugunterricht und konnte dank seines musikalischen Elternhauses bereits als Kind viel Musik hören und machen. Von 2007-2012 studierte er an der Musikhochschule Stuttgart Bachelor Jazz Schlagzeug und 2012-2014 an der Musikhochschule Würzburg im Master weiter, welchen er mit Bestnote abschloss. 

2015 gewinnt er den  3. Platz beim internationalen Kompositionswettbewerb Krzysztof Komeda(PL) mit der BigBand Komposition „Traugutta“, 2017 war er für den Jazzpreis Baden-Württemberg nominiert.. 

Weiterlesen
APR.
17

F23 Poetry Slam am Do.18.04.24 - 20 Uhr

Do. 18.04.24 – 20 Uhr - Poetry Slam im F23 Freudenstadt

mit Marina Sigl, Marius Loy, Evelyn Krutsch, Jonas Pan, Finn Preuß - Moderation: Nico Reusch

Es ist wieder soweit! Am 18. April um 20 Uhr wird das F23 wieder zum Schauplatz literarischer und komödiantischer Kreativität. Der F23 Poetry Slam verspricht eine fesselnde Mischung aus Wortkunst und Entertainment und bringt einige der talentiertesten Poeten und Poetinnen des Landes nach Feudenstadt.

Mit Geschichten, Gedichten und Performance-Kunstwerken gehen sie in den Wettstreit. Von poetischer Lyrik bis hin zu politischer Satire – beim Poetry Slam ist alles erlaubt, was sich mit Sprache anstellen lässt. Lassen Sie sich von der Kraft der Worte verzaubern freuen Sie sich darauf, zum Lachen, Nachdenken und Staunen gebracht zu werden.

Es dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben: Poetry Slam, der moderne Vielkampf der Bühnenliteratur, bietet Prosaistinnen und Lyrikern, Satirikern und Dadaistinnen, Rapperinnen und Essayisten ein Zuhause, und allen anderen, die Worte zu Papier bringen, auch. Innerhalb eines Zeitlimits werden selbstverfasste Texte ohne Requisiten und andere Hilfsmittel vorgetragen, danach entscheidet das Publikum, wer gewinnt. Mal poetisch, mal ironisch, immer mit Witz, Tiefgang, Kreativität und viel Leidenschaft halten sie uns den Spiegel vor.

MäRZ
12

F23-Jazzclub - Fr.15.03.24 - 20.30 Uhr: MXDMCN - The New Organ Trio // Groove, Jazz & Soul

Martin Meixner - Hammond Organ / Daniel Mudrack - Drums / Christoph Neuhaus - Guitar

Die Hammond schmatzt, die Drums beben und die Saiten dampfen wenn Martin Meixner, Daniel Mudrack und Christoph Neuhaus gemeinsam in ihre eigene virtuose Welt aus Jazz & Soul abheben.

3 herausragende Musiker aus Süddeutschland mit einer besonderen Verbindung und einer kollektiven Mission - spread the music & feel the vibe !

Es köchelt der gemeinsame Groove als zentraler Stoff und das Trio manövriert geschickt zwischen ungestüm und sanft in der geschichtsträchtigen Hammond-Trio Formation, wo jeder seinen Platz hat.

Eine echte „Band of Brothers“, die stilvoll und emotionsgeladen mitten ins Herz trifft. 

Who the heck is MX, DM & CN ?

Weiterlesen
FEB.
20

F23-Kinderkonzert: So. 26.02.24 - 15 Uhr - Flohzirkus Orchestra

Das Flohzirkus Orquestra ist eine Kinderlieder-Band aus dem westlichen Enzkreis, die seit Januar 2012 mit klassischen akustischen Instrumenten wie Gitarre, Mandoline und Akkordeon hauptsächlich im Süddeutschen Raum unterwegs ist. Musik und Lied-Texte sind ausschließlich Eigenentwicklungen.

Die Band ist bekannt für einen bunten, rhythmusbetonten Mix aus Reggae, Ska-, Chanson und Folkelementen. Zeitgemäße und animierende Kinderlieder und mittlerweile auch 3 Kinder-CDs entführen ihr Publikum in imaginäre Welten des Zirkus und der Piraten und interpretieren in eindrucksvollen Bildern weitere Themen wie Zugehörigkeit, Identität und Streben nach Selbstbestimmung.

Warum z.B. hat die Schlange Sue das Zirkusleben satt und will erst mal beim lispelnden Sören einziehen. Oder warum küsst Willi lieber das Krokodil auf dem Nil anstatt Wünsche zu erfüllen? Eine schwarze Katze lädt ein zu gemeinsamer Katzenmusik ...

Das Programm wird ergänzt durch kurze clowneske Show-Einlagen des unerschütterlichen Zauberers, der die Aufmerksamkeit der Zuschauer mit Tricks und kleinen Schummeleien immer wieder erneut zu fesseln vermag. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!

Die Zielgruppe sind Kinder (ca 3-10 J.) und Eltern - und natürlich alle, die sich sonst noch angesprochen fühlen.

Weiterlesen
FEB.
20

F23 in concert: Sa. 24.02.24 - 20:30 Uhr - Bonny & Clyde - Die Tote Hosen Tribute Band

Wer kennt sie nicht, die fünf Jungs aus Düsseldorf, die den „Deutschpunkrock“ wieder hoffähig und für jeden Fan von sehr gut gemachter Rockmusik zum absoluten MUSS machten? Immer „straight“ gerade aus und mit dem absoluten Schub nach vorne !!!

Mittlerweile sind DIE TOTEN HOSEN mitunter die bekannteste deutschsprachige Band mit mehr als 1000 Konzerten und auch nach über 20 Jahren Bandgeschichte haben die „Hosen“ nichts in Sachen Schnelligkeit, Spaß und Spontanität auf der Bühne eingebüßt !!!

Ihre Live-Termine sind mittlerweile legendär und schwer zu übertreffen, denn die fünf „Düssel-Rocker“ geben einfach immer Vollgas !!!!

Dieser Ausnahmeband mit ihrer unvergleichlichen Show stehen die fünf Jungs aus Baden-Württemberg in nichts nach !!! Bonny & Clyde haben sich zum Ziel gesetzt, die Live Shows der „HOSEN“ so genau wie möglich zu interpretieren, d.h. nicht die Optik, also das Aussehen der Toten Hosen wird in den Vordergrund gerückt, sondern dass außergewöhnliche Live-Feeling, der positive Druck und die energiegeladene Party-Show wird von den fünf Musikern favorisiert und zu 100 % umgesetzt!

Nicht „livehaftig“, aber ziemlich nah dran am Original ! Die fünf Musiker bieten ganz einfach professionelle Performance im Stil der Toten Hosen, d.h. Klassiker wie z.b. Wünsch dir was, Hier kommt Alex, Alles aus Liebe, Kein Alkohol ist auch keine Lösung und das bekannte Schönen Gruß …. werden zelebriert, die absolut aktuellen Songs wie z.b. „Tage wie diese“ & „UNTER DEN WOLKEN“ werden gerockt, jedoch schrecken die Jungs auch nicht vor älteren Songs wie zum Beispiel Liebeslied, Niemals einer Meinung, Paradies etc. zurück

Weiterlesen
OKT.
10

F23-Kindertheater: So. 28.01.24 - 15 Uhr - SAMS - Eine Woche voller Samstage - Das Regionentheater


Nach dem Kinderbuchklassiker von Paul Maar
Altersempfehlung ab 5 Jahren //Länge 60 min - Eintritt: 4.-€ Kinder/8.-€ Erwachsene


Das Sams ist ein quirliges, respektloses, aber sehr liebenswertes Wesen. Eines Tages wählt es sich den ängstlichen, biederen Herrn Taschenbier zum Papa und krempelt sein Leben völlig um. Ständig sorgt es für Aufregung und bringt Herrn Taschenbier in immer neue Verlegenheiten: Bei der strengen Vermieterin, im Kaufhaus, im Büro. Das Sams kann aber auch Wünsche erfüllen und vor allem Mut machen. Eine zärtliche, lustige Freundschaft entsteht zwischen den beiden.

Ein Mordsspaß für Kinder, aber viel Vergnügen auch für die Älteren. Ein Aufruf vielleicht sogar an die Erwachsenen, sich nicht immer gar so ernst und wichtig zu nehmen.

In der einstündigen Inszenierung gibt es neben all den kreativen Ideen auf und um der Bühne herum, eine eigens komponierte Stückmusik der Freiburger Musikerin Hannah Schwegler zu erleben. Es spielen die Neubulacher Schauspielerinnen Leonore Schöttle und Birgit Heintel aus Altensteig sowie Andreas Jendrusch aus Tübingen.

"Lang lebe dieser Klassiker"
" Wie sie mit Spielfreude und Intensität in ihre Rollen schlüpften, so kurzweilig, sodass keine Sekunde Langeweile aufkommt und sogar Zwischenbeifall aufbranndet..."
(Pressebericht rund um die Auszeichnung mit dem 1. Platz der Rechberghausener Kindertheaterwoche 2022)

Besetzung:
Leonore Schöttle
Birgit Heintel
Andreas Jendrusch

Reservierungen sind bis So. 28.01.24 - 10 Uhr unter Platzreservierungen möglich.

weitere Infos: www.regionentheater.de und www.f23-fds.de

SEP.
08

F23 Poetry Slam Workshop und Abendvorstellung am 07.+08.10.23 im F23



Poetry Slam Workshop-Wochendende mit Marina Sigl und Nico Reusch - 7. + 8.10.23

Im Rahmen unserer Urban Future Freudenstadt Initiative organisieren wir einen Poetry Slam Workshop mit zwei der profiliertesten Poetry Slamer der Republik - Marina Sigl und Nico Reusch.

Erwecke deine kreative Schreibader zum Leben beim Poetry Slam Workshop mit Marina Sigl und Nico Reusch!

Freu dich auf ein unvergessliches kostenloses Workshop-Wochenende voller Poesie und Inspiration! Marina Sigl und Nico Reusch, zwei herausragende Poeten und Poetinnen, laden dich herzlich zu einem intensiven Poetry Slam Workshop am 7. und 8. Oktober 2023 in der Forststraße 23, 72250 Freudenstadt ein.

Datum:

Workshop Tag 1: Samstag, 7. Oktober 2023, von 13:00 bis 17:00 Uhr
Workshop Tag 2: Sonntag, 8. Oktober 2023, von 13:00 bis 17:00 Uhr

Poetry Slam Abendvorstellung: Sonntag, 8. Oktober 2023, ab 20:00 Uhr

Im Workshop hast du die einzigartige Gelegenheit, von Marina Sigl und Nico Reusch persönlich zu lernen und deine eigenen poetischen Fähigkeiten zu entwickeln. Diese beiden etablierten Künstler*innen werden ihre Geheimnisse der Wortkunst enthüllen und dir helfen, deine kreativen Grenzen zu erweitern. Von der Ideenfindung über das Schreiben bis hin zur Performance wirst du in die Welt des Poetry Slam eintauchen und wertvolles Feedback erhalten.

Weiterlesen
Markiert in:
SEP.
06

F23-Jazzclub: Fr.15.09.23. - 20 Uhr - Cécile Verny Quartet

Cecile Verny of moons and dreams

 

 

 

 

Cécile Verny Quartet - "of Moons and Dreams" 

... Cécile Verny betritt die Bühne. Allmählich wird es ruhig im Saal. Wie sie ihre Stimme erhebt und zärtlich die Melodie des ersten Songs anstimmt, breitet sich eine fast andächtige Stimmung aus. Und als schließlich der Song zu Ende ist und Beifall aufbrandet, ist zumindest schon mal Eines offensichtlich. Cécile Verny hat es wieder geschafft, ihr Publikum mit dem ersten Lied zu verzaubern. Und alle lieben sie dafür, ganz gleich, ob sie nun der Pop- oder der Jazzfraktion angehören.

Das Cécile Verny Quartet verfügt über das Talent, sofort eine emotionale Verbindung zum Publikum aufzubauen. Diese großartige Sängerin hat das, was man Charisma nennt, ist ausgelassen und nachdenklich, fröhlich und verletzlich zugleich. Die Band mit Andreas Erchinger an Piano und Keyboards, Bernd Heitzler an verschiedenen Bässen und Lars Binder am Schlagzeug agiert mit Nonchalance, Understatement und Coolness, sorgt für elastischen Puls, knackige Grooves oder bei Bedarf filigrane Farbtupfer, leistet sich Passagen, in denen sie sich so richtig freispielt und zeigt immer wieder, aus welch versierten Solisten sie doch eigentlich besteht. Ohne das große gemeinsame Ziel aus den Augen zu verlieren, den möglichst perfekten Klangteppich zu schaffen, auf dem sich die sinnliche, erotische, verruchte, zornige oder auch mal ganz sanfte Stimme von Cécile Verny optimal entfalten kann. Da diese Band ein Level erreicht hat, auf dem dies scheinbar wie von selbst funktioniert, kommen wirklich alle auf ihre Kosten, die Musik erwarten, die höchsten Ansprüchen genügt, dabei dennoch gut ins Ohr geht und auch noch im Gedächtnis haften bleibt. Vorsicht. Suchtgefahr!

Weiterlesen
Markiert in:
SEP.
06

F23-Jazzclub: Fr.15.03.24. - 20.30 Uhr - MXDMCN The New Organ Trio // Groove, Jazz & Soul

MXDMCN web

 

 

 

 

F23-Jazzclub - Fr.15.03.24 - 20.30 Uhr: MXDMCN - The New Organ Trio // Groove, Jazz & Soul

Martin Meixner - Hammond Organ / Daniel Mudrack - Drums / Christoph Neuhaus - Guitar

Die Hammond schmatzt, die Drums beben und die Saiten dampfen wenn Martin Meixner, Daniel Mudrack und Christoph Neuhaus gemeinsam in ihre eigene virtuose Welt aus Jazz & Soul abheben.

Weiterlesen
Markiert in:
AUG.
23

Verlegung von Konzerten mit Weißglut und SAD in die Turn- und Festhalle Freudenstadt

Lie‍be Musikfreunde,

aufgrund der vom Deutschen Wetterdienst angekündigten Wetterlage in Freudenstadt am Freitag und Samstag mit Windböen, Starkregen und Gewitter haben die Veranstalter des F23 beschlossen, die im Rahmen des Kulturgartens in Kooperation mit der Freudenstadt Tourismus geplanten Konzerte am Fr. 25.08.23 mit Weißglut (Rammstein Tribute) und am Sa. 26.08.23 mit SAD (Metallica Tribute) vom Kurgarten in die Turn- und Festhalle in Freudenstadt zu verlegen.

Beide Veranstaltungen beginnen jeweils um 20 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Es gibt derzeit noch Karten im VVK zu 15 € + VVK-Geb./ermäßigt 7,50.-€ + VVK-Geb. über www.reservix.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Region. An der Abendkassen gibt es noch Karten für 20.-€.

Mit besten Grüßen
Das F23-Team

AUG.
02

Theater- und Kunstprojekt "Zurück in die Zukunft" für Kinder von 6 bis 12 Jahren - es gibt noch Restplätze

Kostenloser Theaterworkshop für Kinder von 6 - 12 Jahren

Uff - Urban Future Freudenstadt:
Theater- und Kunstprojekt "Zurück in die Zukunft" mit Rafael Bantle & Team

Workshop 1:

Mo, 07.08.2023 09:00 - 15:00
Di, 08.08.2023 09:00 - 15:00
Mi, 09.08.2023 09:00 - 15:00
Do, 10.08.2023 09:00 - 15:00
Fr, 11.08.2023 09:00 - 15:00

Workshop 2:

Mo, 14.08.2023 09:00 - 15:00
Di, 15.08.2023 09:00 - 15:00
Mi, 16.08.2023 09:00 - 15:00
Do, 17.08.2023 09:00 - 15:00
Fr, 18.08.2023 09:00 - 15:00

Weiterlesen
JUNI
14

Uff-"Wir filmen unsere Stadt" - Mach mit, damít es auch Dein Film wird!

Unter dem Motto „Urban Future Freudenstadt – Mitmachen – Zukunft schaffen“ organisiert das Kinder- und Jugendreferat der Stadt Freudenstadt über das ganze Jahr verteilt eine Reihe von Veranstaltungen mit und für Kinder und Jugendliche. Diese Initiative wird im Rahmen des Zukunftspakets für Bewegung, Kultur und Gesundheit des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) sowie des Programms Vielfalt in Partizipation (VIP) des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration des Landes Baden-Württemberg gefördert. Auch Vereine und Organisationen in Freudenstadt beteiligen sich an den Events für Kinder und Jugendliche. Mitmachen und Beteiligung junger Menschen sollen nachhaltig gestärkt werden. Aus den Aktivitäten des Kinder- und Jugendreferats der Stadt Freudenstadt heraus wird Ende des Jahres 2023 ein Zukunftsausschuss gebildet, der sich den Fragen der Jugend in Freudenstadt annimmt und zukünftig für die Themen von jungen Menschen aktiv wird.

Uff, da geht was in Freudenstadt!

Das erste Jugend-Projekt „Wir filmen unsere Stadt“ läuft gerade an. In bewegten Bildern sollen im Zeitraum von Juni bis Juli 2023 die Orte und Plätze in der Stadt aus dem Blickwinkel von jungen Menschen in kurzen Videoclips festgehalten werden, die top oder flop, super oder ausbaufähig sind. Der Clip sollte maximal 10 Minuten lang sein. Alle Informationen, in welcher Form und wie die Videos hochgeladen werden können, gibt es auf der Homepage www.f23-fds.de unter Menüpunkt „uff“ oder direkt im F23 in der Forststraße. Im Clip können auch persönliche Kommentare untergebracht werden. Wichtig ist die Achtung der Privatsphäre von anderen Personen. Die eingesendeten Clips werden gemeinsam von einem professionellen Team mit dem Freudenstädter Filmemacher Ansgar Wörner und interessierten Jugendlichen gesichtet und zu einem Film editiert. Der Film “Urban Future Freudenstadt – WIR FILMEN UNSERE STADT” wird ab Herbst 2023 im F23, in den Schulen, im Kino sowie an weiteren Orten gezeigt und soll zu Diskussionen anregen im Hinblick auf die weitere Entwicklung unserer Stadt für junge Menschen.

Weitere Informationen:

Weiterlesen
JUNI
01

Sommerferienprogramm 2023 - Anmeldestart!

Das diesjährige Das Sommerferienprogramm ist seit heute frei geschaltet.

Dank der Beteiligung vieler Vereine, Organisationen und engagierter Einzelpersonen ist es dem Kinder- und Jugendreferat der Stadt Freudenstadt im F23 auch dieses Jahr wieder gelungen, ein spannendes und abwechslungsreiches Sommerferienprogramm für die Freudenstädter Kinder und Jugendlichen zusammenzustellen. Ab 1. Juni können alle Ferienangebote auf www.unser-ferienprogramm.de/freudenstadt angesehen und viele auch direkt online gebucht werden. Bei Überbuchung entscheidet am 15. Juli eine digitale Verlosung über die Teilnahme. Für manche Veranstaltungen ist aber auch eine spontane Teilnahme ohne Anmeldung möglich.

Es gibt wieder vielfältige Freizeitangebote zu entdecken. Neben Spiel und Spaß, sowie unterschiedlichen sportlichen und kreativen Angeboten, finden sich passend zur Jahreszeit auch viele Aktivitäten in der freien Natur und mancherlei Möglichkeiten, Tiere hautnah zu erleben oder Wissenswertes über sie zu erfahren. Auch mehrtägige Angebote sind darunter. Neben aus den letzten Jahren bereits bekannten und beliebten Veranstaltungen gibt es dieses Jahr auch wieder einiges Neues zu entdecken. Ein Blick in die Programmliste des Online Portals lohnt sich in jedem Fall.

Nähere Informationen zum Sommerferienprogramm auf www.unser-ferienprogramm.de/freudenstadt und im F23 bei Erika Sauter-Bartholomä, Telefon 07441 8601783, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein., www.f23-fds.de

MAI
09

Jugendaktionstag: 12.05.23 - 14 bis 16 Uhr - Kickbox-Schnupperkurs mit Yvonne Porysiak

Wir laden euch herzlich zum Jugendaktionstag ins F23. Der Internationale Bund e.V. (IB) aus Freudenstadt bietet von 14 Uhr bis 16 Uhr einen kostenlosen Kickbox-Schnupperkurs an.

Dieser Kurs ist kostenlos. Bitte Anmelden bei Yvonne Porysiak unter 07441-84922

MAI
08

Europatag 9. Mai – Interview mit Tore-Derek Pfeifer, Europa-Union Freudenstadt

Europatag 9. Mai – Interview mit Tore-Derek Pfeifer, Europa-Union Freudenstadt

Was macht die europäische Union? Wie und wo wird die europäische Idee „von unten“ gelebt? Haben die europäischen Werte und Visionen noch Aktualität?

Diese und weitere Fragen stellte Félix Sanchez aus der französischen Partnerstadt Courbevoie, derzeit Freiwilligendienstler im Rathaus Freudenstadt, in einem Interview zum Europatag am 9. Mai mit Tore-Derek Pfeifer. Der Bürgermeister von Glatten ist auch Kreisvorsitzender der Europa-Union Freudenstadt.

Die Dreharbeiten fanden im Campus Schwarzwald statt. Kamera und Regie führte das Team des Jugend- und Kulturzentrums F23 Freudenstadt. Heraus kam eine rundum gelungene Aktion, die diesen ganz besonderen Tag würdigte.

Le 9 mai est la Journée de l'Europe - Interview avec l'Europa-Union Freudenstadt

Que fait l'association “Europa-Union” au juste ? Comment est vécue l'idée européenne sur le terrain ? Les valeurs et les visions européennes sont-elles encore d'actualité ?

Ces questions et bien d'autres encore ont été posées par Félix Sanchez de la ville jumelée française Courbevoie, actuellement volontaire à la mairie de Freudenstadt, lors d'une interview avec Tore-Derek Pfeifer pour la Journée de l'Europe, le 9 mai. Le maire de Glatten est également président du district de l'Europa-Union Freudenstadt.

Le tournage a eu lieu à la filière universitaire „Campus Schwarzwald“. La vidéo a été réalisée par l'équipe de la Maison des Jeunes et de la Culture de Freudenstadt „F23“. Nous nous félicitons de la réussite de cette action qui rend hommage à cette journée très particulière.

MAI
05

Uff - Urban Future Freudenstadt

Logoleiste Förderer Zukunftspaket

Unter dem Motto „Urban Future Freudenstadt – mitmachen-zukunft-schaffen“ organisiert das Kinder- und Jugendreferates der Stadt Freudenstadt über das ganze Jahr verteilt eine Reihe von Veranstaltungen mit und für Kindern- und Jugendlichen. Alle Freudenstädter Jugendlichen können sich mit weiteren Projektideen und Vorschlägen an das Kinder- und Jugendreferat im F23 wenden. Dort wird der Zukunftsausschuss sich treffen, der über die Umsetzung weiterer Projekte entscheidet. Jugendliche, die im Zukunftsausschuss mitarbeiten wollen, können sich im F23 melden. Das nächste Treffen findet am 27.06. im F23 statt. Der Fantasie sind nur durch die Vorgaben durch das Bundesministerium Grenzen gesetzt. Ideen und Projekte können per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. eingereicht werden. Der Zukunftsausschuss wird alle Vorschläge diskutieren und dann entscheiden, welche im Rahmen der verfügbaren Finanzmittel umgesetzt werden können. 

Um die Ideen und Initiativen der Jugendlichen auch über das Jahresende hinaus weiter zu verfolgen, soll der Zukunftsausschuss weitere Ideen sammeln, die einzelnen Projekte weiter vorantreiben und mit Unterstützung durch das Team des F23 das für Ende des Jahres geplante Zukunftsforums für alle Freudenstädter Jugendlichen inhaltlich vorbereiten und diskutieren. Ziel ist es, aus dem Jugendforum heraus einen Zukunftsrat zu bilden, der künftig als Kontakt für alle die Jugend betreffenden Fragen in Freudenstadt fungieren kann. 

Möglich wird das Ganze dank der Fördergelder des Zukunftspaketes sowie des Programmes Vielfalt in Partizipation (VIP), die das Kinder- und Jugendreferat Freudenstadt zur Realisierung der verschiedenen Projekte beantragt hat und erhalten wird.

Das Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit ist ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Es wird umgesetzt von der Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung (gsub) und der Stiftung SPI. Der Programmteil „Kinder- und Jugendbeteiligung im Zukunftspaket“ wird verantwortet von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS). 

Vielfalt in Partizipation“ ist ein Förderprogramm zur Stärkung von freiwilligem Engagement und politischer Beteiligung junger Menschen, unterstützt durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg. 

Fünf Projekte sind derzeit schon konkret in Vorbereitung, nachdem sie in verschieden Runden auch mit Jugendlichen diskutieren wurden. Dazu gehörten der Film „Urban Future Freudenstadt – Wir filmen unsere Stadt“, eine Stadtolympiade am 02. Juli auf dem Marktplatz, das „School´s Out Fest“ am 22. Juli zum Abschluss des Schuljahres, das Theater- und Kunstprojekt „Zurück in die Zukunft“ im August sowie Kreativworkshops für alle 6. Klassen der Freudenstädter Schulen im September.

Die Uff-Projekte in Vorbereitung:

Filmprojekt: "Urban Future Freudenstadt – wir filmen unsere Stadt" - Zeitraum
: 10.05. bis 18.06.

Beim täglichen Gang durch die Stadt filmen die Jugendlichen mit ihren Mobiltelefonen alles, was ihnen an Freudenstadt gefällt oder auch nicht. An diese maximal 10 minütigen Handyclips können sie dann noch einen maximal 1 bis 2 minütigen Kommentar anfügen. Das Video laden sie auf die Dropbox des Filmprojektes. Das Filmprojekt wird auf allen Kanälen intensiv beworben, um eine möglichst rege Beteiligung zu erreichen. Die eingesendeten Clips werden dann von einem professionellen Team um den Freudenstädter Filmemacher Ansgar Wörner zusammen mit interessierten Jugendlichen gesichtet und zu einem Film editiert. Der Film "Urban Future Freudenstadt – wir filmen unsere Stadt" soll dann im F23, in den Schulen, im Kino und an weiteren Orten gezeigt werden und als Diskussionsgrundlage für die weitere Entwicklung dienen.

Stadt-Olympiade auf dem Sommernachtsfest

Datum: So.02.07.23 von 11 Uhr bis 17 Uhr
Im Rahmen des Sommernachtsfestes findet erstmal die Stadtolympiade statt. Über 20 Spiel- und Aktivitätsstationen, die von verschiedenen Freudenstädter Vereinen und Organisationen betreut werden, verwandeln den unteren Marktplatz in einen riesigen Abenteuerspielplatz für Jung und Alt. Auch für die Kleinsten wird mit Unterstützung der Kinderturnstiftung eine Kinderturnwelt aufgebaut. Von der Kletterwand, über einen Fahrradparcours bis zu Handballdart laden die einzelnen Stationen zum Mitmachen ein. Wer alle Punkte gesammelt hat, erhält zum Schluss eine Auszeichnung. Auf der großen Bühne spielen ab 11 Uhr zunächst der Musikverein Wittlensweiler und dann die Gäste des Musikvereins Lorch. Ab 13 Uhr unterhalten dann die Dirty Saints mit Schlager, Rock und Pop. Bei der Stadtolympiade stehen der Spaß am Spiel und das Miteinander der Generationen im Mittelpunkt. Eröffnet wird der Tag um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst.

School´s Out Fest – Oberer Marktplatz Freudenstadt
Datum: Sa. 22.07.23 – 18 Uhr bis 24 Uhr
Kurz vor Beginn der Sommerferien wird erstmals ein Fest für alle Freudenstädter Schüler auf dem oberen Marktplatz in Freudenstadt stattfinden. Das F23 organisiert eine Bühne und die notwendige Technik, das Programm entsteht in Zusammenarbeit mit Jugendlichen. DJ‘, Hip Hop, Rap und Rockformationen aus Freudenstadt und der Region sorgen für gute Stimmung. Zum Auftakt gibt es ein Programmspecial für die Jüngeren. Auf dem Marktplatz-Beach und an weiteren Ständen gibt Essen und Getränke.

Theater- und Kunstprojekt „ Zurück in die Zukunft“ für Grundschulkinder
Datum: 07. – 18.08.23 – (2 Wochenworkshops á 30 Kinder)

Der Theaterpädagoge Rafael Bantle und sein Team laden mit dem Theater und Kunstprojekt: „Zurück in die Zukunft“ zu einer kreativen Reise ein. Die Kinder werden entdecken, sich entfalten, Schauspielern und Gestalten um am Ende selbst oder durch die entstanden Kunstwerke im Rampenlicht erstrahlen. Ihre Ideen und Visionen werden zu und in ein lebendiges Spektakel transformiert und einem Publikum aus Familie und Freunden vorgeführt. Die Teilnehmer können als kreative Gestalter und/oder als Schauspieler aktiv werden und sich verwirklichen.  Ob sie Kulissen basteln, malen oder zeichnen oder als Schauspieler in verschiedene Rollen zu schlüpfen: Sie können zum Helden werden oder zum gefährlichen Schurken. Zum verrückten Professor oder zu seinem hinkend-hyperintelligenten Roboter. (Stark sein, Schwach, Groß, Klein, Laut, Leise...) vieles ist möglich. Die verrücktesten Ideen werden in die Tat umgesetzt.  Die Kinder spielen, kostümieren und gestalten eine neue, Ihre eigene Welt - nach dem Motto: ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT.  Das Pädagogen-Team unterstützt sie bei der Entdeckung ihrer kreativen Potenziale, um sich positiv mit der Frage Zukunft auseinanderzusetzen

Kreativworkshops im F23 für alle 6. Klassen in Freudenstadt
Datum: 11.09. bis 06.10.23 jeweils von 09 Uhr bis 15 Uhr
Unter dem Motto: „Zukunft kreativ gestalten“ organisiert das F23 in Kooperation mit der Musik- und Kunstschule Kreativworkshops für alle 6. Klassen in Freudenstadt an. Vom Anfang des Schuljahres bis zum 6. Oktober bieten Kunst- und Kreativität den Schülern Ausdruckmöglichkeiten, um sich mit Themen, Sorgen, Ängsten, Ideen und Zukunfts-Visionen alleine und mit anderen auseinanderzusetzen. Die entstandenen Arbeiten sollen im F23 und an weiteren Orten in der Stadt werden Spuren hinterlassen, zum Innehalten und Nachdenken anregen. Kunst- und Kreativpädagogen*innen arbeitet mit den Jugendlichen jeweils einen Tag von 09 Uhr bis 15 Uhr unter Anwendung verschiedenster Kunstarten und Techniken.
Schreiben Sie uns, wenn ihre Schule mitmachen möchte!

Projekt in Planung:

Weiterlesen
APR.
27

F23 Metal Summit: Fr.05. + Sa.06.05.23 jeweils 20:30 Uhr mit Venues + Decreate und Mindead & Mr. Finch

Vom 05. bis 06. Mai findet erstmals der Metal Summit im F23 Freudenstadt statt. Das neue Festival bietet einen Querschnitt moderner Rock- und Metalbands.

Den Auftakt des Wochenendes macht Decreate. Kennzeichnend für die Band sind groovige Riffs, gutturaler Gesang und Blast-beats. Mit rund 25 gespielten Shows in ganz Deutschland erntete die erst letzten Jahres gegründete Band aus dem Stuttgarter Umland durchweg positives Feedback! Danach kommt die international bekannte Modern Metal Band Venues auf die Bühne des F23! Sängerin Lela, Shouter Robin, die Gitarristen Constantin und Valentin, sowie Schlagzeuger Dennis werden beim Metal Summit mit Sicherheit ihr Bestes geben, um dem Publikum einen positiven Eindruck ihres aktuellen Longplayers „Solace“ zu geben! Diesen Sommer kann man sie auf Wacken erleben – am 05. Mai ab 21.30 Uhr im F23!

Den zweiten Tag des Festivals eröffnen ab 20.00 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr) die Reutlinger Musiker von Mr. Finch. Man kann sich auf einen Mix aus Metal und Rock freuen. Im Anschluss betritt Mindead die Bühne: Nach mehr als 200 Live-Auftritten überall in der Republik, spielt die Modern Metal Band aus Ludwigsburg erstmals im F23.

An beiden Tagen legt DJ TOM zum Abschluß Hits der letzten 30 Jahre aus den Bereichen Rock, Metal und Grunge auf.

Tickets (ab 6 €) gibt es über www.reservix.de oder an der Abendkasse. Auch ermäßigte Schülerpreise sind hinterlegt!

Tickets für den 1.Tag auf reservix

Weiterlesen
APR.
27

F23 Freudenstadt: Sa.29.04.23 ab 20:30 - Julian Maier-Hauff - One Man Live Electro - für alle Fans elektronischer Musik - Eintritt frei!

Spontan und jedes Mal neu, entstehen die Improvisationen des Klangkünstlers aus Mannheim. Als einer der wenigen in der elektronischen Szene, extemporiert der Musiker während seines Auftritts. Erschafft Neues, Improvisiert, lässt sich von Räumen, Stimmungen, Schwingungen inspirieren. Er komponiert und produziert somit seinen Sound direkt, in Anwesenheit seines Publikums! Jede Performance ist also ein Unikat – einzigartig und immer vollkommen abgestimmt auf die Menschen, die diese Momente mit ihm teilen.

Seine Wurzeln liegen im Jazz, aber er ist ständig auf der Suche nach neuen Werkzeugen und Settings, um die Grenzen von Genres, Hörgewohnheiten und musikalischen Erwartungen zu überschreiten.
Ein Großteil seiner Performances und Produktionen beschäftigen sich mit der Mischung von organischer, instrumentaler und synthetischer, elektronischer Musik.
Als Künstler arbeitet er an der Hauptaufgabe der heutigen Zeit – eine Kombination aus Tradition, Digitalisierung und Innovation zu schaffen – und dabei trotzdem menschlich und authentisch zu bleiben.

Als klassisch ausgebildeter Jazzmusiker basieren seine Bühnenauftritte auf Improvisation und musikalischer Interaktion – und versuchen, eine Alternative zu festgelegten Shows und statischen Produktionen zu schaffen. Indem er dem kreativen Moment auf der Bühne die Hauptrolle einräumt, anstatt einstudiertes Material zu präsentieren, teilt er die gleiche Perspektive wie das Publikum – beide Seiten sind gleichermaßen neugierig.

Keine festen Strukturen zu haben, begreift er nicht als Problem, sondern als Herausforderung und Chance, die ihn stets dazu veranlasst Muster zu hinterfragen, aus der Komfortzone herauszutreten und Innovativ zu bleiben. Er spielt ohne Laptop, ohne vorbereitete Sequenzen, arbeitet jedoch mit einem Setup, das aus diversesten digitalen und analogen Instrumenten und Effektgeräten. Diese erlauben ihm über seine beschränkten Möglichkeiten als klassischer Instrumentalmusiker hinauszuwachsen. Die Zahl an Instrumenten ist notwendig. Obwohl alle Klänge in Echtzeit eingespielt und danach bis zu einem Eingriff automatisiert wiederholt werden, möchte er zu jeder Zeit die Kontrolle über alle Klänge behalten und diese auch zu jeder Zeit beeinflussen können. Diese symbiotische Beziehung aus Handwerk und Automation führt Maier-Hauff mit dem von ihm zusammengestellten und bedienten Klangapparat zur maximalen Ausdrucksfreiheit. Jede Performance ist ein Unikat, das vielleicht eben durch seine unmögliche Reproduzierbarkeit besonders lange im Bewusstsein bleibt.

 

APR.
19

F23 live: Sa.22.04.23 - 20:30 Uhr - Malaka Hostel - Dizko Fatale, die Balkan Beat Party


„Auf DIZKO FATALE werden Genre-Mauern eingerissen und Brücken zwischen ganzen Kontinenten gebaut." Freiburg ist der Heimathafen von Malaka Hostel, hier lernten sich die Weltenbummler kennen und beschlossen, ihre Geschichten, Reisen und Erlebnisse in ihren Liedern zu erzählen und gemeinsam zu zelebrieren. Sie haben die Welt und ihre Bewohner in ihrer wahnwitzigen Vielfältigkeit erlebt, lieben gelernt und in sich aufgesogen. Malaka Hostel entwickelten sich schnell von einem regionalen Geheimtipp zu einer Band, die europaweit auf Tourneen und Festivals den Ruf erlangte, mit wilden Kojotengesängen und ihrer energiegeladenen Live-Präsenz in ihren Bann zu ziehen. Mit der EP “Coyotes Del Amor” (2015) und dem Longplayer „Dizko Fatale“ (2019) spielte sich die bunte Truppe bis zum Beginn der Pandemie in die Herzen des Publikums. Nach langem Winterschlaf ist die frech-sympathische Truppe wieder bereit die Bühnen der westlichen Welt zu zerbrettern.
Dizko Fatale! Amore Total!

 

Markiert in:
NOV.
19

Wahnsinnige Stimmung gestern Abend

Wahnsinnige Stimmung gestern Abend im F23 bei der Schülerparty. Die 8b des Kepler-Gymnasiums hatte geladen. Weit mehr als 100 Schüler aus Freudenstadt feierten für die Klassenkasse. Hat viel Spaß gemacht! Immer wieder gerne.

Markiert in:
NOV.
09

Niemals vergessen!

Niemals vergessen!

NOV.
02

Sa. 05.11.22 ab 20:30 Uhr - Gracefire - This is Rock'n Roll

Besser als mit dieser Textzeile aus ihrer Hymne „This is“, ist die vierköpfige Band und ihre Musik nicht zu beschreiben. Ihr „Bock auf Rock“ ist spür- und fühlbar in jedem ihrer Songs. Gracefire, das ist die wilde „drei-damige“ Frauen-Power von Nicole Zeyda (Gesang), Diana Höttermann (Gitarre) und Annika Allinger (Drums) – gezähmt von Herrn Simon Jokschas am Bass. Weit über Stuttgart hinaus bekannt Der ehrliche Rock, den die Band für ihre stetig wachsende Fangemeinde zelebriert, hat sie weit über Stuttgart hinaus bekannt gemacht. Wenn Nicole am Anfang des Konzerts die Frage: „Grace?“ stellt und die Anwort: „Fire!“ zurückschallt, können die Fans sicher sein, dass das Feuer gleich nach den ersten Riffs von den Ohren in die Beine überspringt.

Mit Bühnen-Power in die Charts Mit über 200 Live-Auftritten seit 2017 in ganz Europa und im regionalen Radio und Fernsehen greifen Gracefire auf eine Menge Bühnenerfahrung zurück. Bei Gigs mit Barclay James Harvest oder der Woodstock Basslegende Leo Lyons (Ten Years After) und seiner Band Hundred Seventy Split traten sie schon mit einigen der ganz Großen auf. Aber sie schaffen es auch, ihre Bühnen-Power erfolgreich auf Platte und Video zu präsentieren. Ihre Single/Video „Probably“, eine Auskopplung aus der gleichnamigen EP, rockte die Amazon Charts „Alternative/Indie“ mit Platz 1 direkt nach dem Einstieg. Die zweite Single „This is“ und die Ballade „Why“ erreichten ebenfalls die Top-Ten-Auszeichnung bei Amazon. Ausgreifte Songs mitten aus dem Leben Die Songs stammen ausschließlich aus der Feder von Nicole und Diana. Feingeschliffen, sprich bühnentauglich arrangiert, werden sie im Team. Wer die Band aus ihren Anfängen kennt, dem fällt auf, dass die Arrangements ausgereifter und ausgefeilter als früher sind. Die vier erzählen in ihren Songs Geschichten mitten aus dem Leben, verpackt in den typischen Gracefire-Sound.

Markiert in:
OKT.
24

Sa.29.10.22 - 20 Uhr - Blut, Zucker, Sex, Magie - Die Red Hot Chilli Cover Band aus Freiburg

„Blut Zucker Sex Magie präsentierte sich als eingespieltes, ungemein druckvoll agierendes Quartett, das die Musik der kalifornischen Band, Red Hot Chili Peppers, mit einer bemerkenswerten Authentizität reflektierte.“ (Lahrer Zeitung)
„Wir sind immer wieder überrascht und sehen unser Konzept bestätigt, wenn im Publikum 18- sowie 50-jährige gleichermaßen textsicher mitsingen und Spaß haben“, meint Schlagzeuger, Jörn-Paul Weidlich. Jan Ullmann, Gesang, Felix Rehmann, Gitarre, Rainer Jauch, Bass und Jörn-Paul Weidlich, Schlagzeug, gründeten bereits 2010 die Red Hot Chili Peppers Tribute Band BLUT ZUCKER SEX MAGIE. Der Bandname übersetzt den Titel des 1991 erschienen Albums der Chili Peppers „Blood Sugar Sex Magik“. In Originalbesetzung schaffen es die vier Musiker, bekannte Hits - aber auch unbekannte Songs, die selbst die Chili Peppers nicht live spielen, - dem Publikum auf höchstem Niveau zu präsentieren. „Wir versuchen die musikalische und emotionale Essenz der Chili Peppers Songs einzufangen und als eigenständige Musiker umzusetzen. Wir erhalten unsere Authentizität dadurch, dass wir uns nahe am Original halten, unsere eigene Persönlichkeit aber nicht verbiegen“, resümiert Sänger, Jan Ullmann.

Markiert in:
OKT.
22

Konzert am 23.10. mit Poems on the Rock muss leider ausfallen.

Das im Rahmen der FDS Musicdays für den 23.10.22 mit der Band Poems on the Rocks geplante Konzert im F23 wurde von der Band abgesagt:

"Unser Gitarrist Christoph Berner von POEMS ON THE ROCKS liegt noch im Krankenhaus, obwohl er gestern, Freitag, bereits entlassen werden sollte. Er unterzog sich einem Routine HNO Eingriff, mit der Zusage der Ärzte, er könne problemlos am Sonntag das Konzert spielen. Dann verlor er nach der Operation zuviel Blut, sodass eine zweite Operation unter Vollnarkose nötig wurde. Aus diesem Grund ist Christoph Berner in einem körperlichen Zustand, der es ihm unmöglich macht aufzutreten." 

Bereits bei Eventim im VVK erworbene Karten werden über die Online-Plattform zurück erstattet. Die Absage tut uns sehr leid und das F23-Team bittet eventuell Unannehmlichkeiten dadurch zu entschuldigen.

JULI
29

KINDERTHEATER SCHNEEWITTCHEN

 Am Freitag findet unser Kindertheater am Beach statt.

Die Theatergruppe "chamaeleon THEATERWELTEN" spielen das Stück "Schneewittchen".

Beginn ist um 11 Uhr (Spielzeit ca. 1 Stunde)
Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf viele Zuschauer! :)

JULI
29

SOMMERFERIEN IM F23 / Unser Programm

SOMMERFERIEN IM F23
Unser Programm für Kids!

Unser Special am Beach diesen Dienstag ist ein Ausflug zum Spielplatz. Seid hierfür bitte bis 10.50 Uhr am F23, damit wir
pünktlich um 11 Uhr loslaufen können. Bringt am Besten einen kleinen Rucksack oder eine
Tasche und etwas zu Trinken mit.

 


Außerdem findet am FREITAG, 05.08., ein Kindertheater am Beach statt. Das Stück, das die Theatergruppe "das chamaeleon THEATERWELTEN"
vorführt ist: Schneewittchen.
Der Eintritt hierfür ist frei. Getränke gibt es zu einem
kleinen Preis.

JULI
29

SOMMERFERIEN IM F23

F23 Logo final 1Die Sommerferien haben gestartet und auch dieses Jahr haben wir wieder ein buntes Programm für
Kids.

Immer montags bis freitags (ja, die GANZEN Ferien lang) von 08.00 - 14.00 Uhr haben wir für euch geöffnet.
Ihr könnt kommen und gehen wann ihr möchtet, müsst euch nicht anmelden und Kosten gibt es auch nicht.

Dienstags haben wir uns ein Special für euch überlegt - hier bitte auf die Uhrzeiten achten, da wir auch Ausflüge geplant haben.

Jeden Sonntag findet ihr hier und auf Instagram und Facebook das Programm für die kommende Woche.

Seid gespannt, was wir für euch vorbereitet haben.

Wir freuen uns auf viele neue und bekannte Gesichter und einen schönen Sommer mit euch!

Das Ganze findet bei uns in der Forststraße 23 in Freudenstadt statt. Im Hof haben wir wieder unseren Beach aufgebaut, welchen wir natürlich bei dem
schönen Wetter nutzen werden.
Bei schlechtem Wetter gehen wir ins Haus in das 1. OG (unseren Kinderbereich).

Es findet also immer was statt, bei jedem Wetter!

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://f23-fds.de/